Mein erstes WordPress Plugin

Ich hab mich an die Plugin Entwicklung für WordPress herangetraut, herausgekommen ist „Wetterwarner“.

Die Idee zu „Wetterwarner“

Ich habe für eine weitere WordPress Seite ein Plugin gesucht, welches Wetterwarnungen anzeigt.
Die Suche blieb leider erfolglos, sodass ich mich kurzerhand entschlossen hab, selbst ein Plugin für WordPress zu entwickeln.

Das Ganze Projekt befindet sich noch relativ am Anfang, jedoch ist es bereits veröffentlicht in der WordPress Plugin Bibliothek und damit auch lauffähig.

Genauere Beschreibung & eine Doku findet ihr auf folgenden Seiten:

Beschreibung | Dokumentation

2 Gedanken zu „Mein erstes WordPress Plugin

  1. Hallo,

    das ist wirklich ein sehr brauchbares Plugin, besonders als Segler würde ich es gerne auf meiner Webseite installieren. Leider baut es als erstes eine Verbindung zu Bootstrap auf, um sich eine Schrift zu laden. Jedenfalls sieht es vür mich so aus. Das geht natürlich in Zeiten von DSGVO nicht mehr und daher werde ich leider auf den Einsatz verzichten müssen, oder kann man da etwas machen. Für die Google Fonts gibt es z.B. ein Plugin, das sie nach dem erstmaligen Aufruf, auf dem eigenen Server ablegt und dafür sorgt, daß die Schriften von da an nur noch vom eigenen Server kommen.

    Schönen Gruß

    • Danke für deinen Kommentar. Es wird aus dem CDN von Bootstrap das Font-Awesome Stylesheet geladen. Du hast vermutlich recht, besser wäre es auf die externe Einbettung von WebFonts komplett zu verzichten.
      Ich habe deshalb kurzerhand eine leicht angepasste Version veröffentlicht. 😉
      Diese Version hält alle benötigten Dateien (abgesehen von den Wetterwarnungen natürlich) lokal vor.
      Würde mich freuen wenn du eine kurze Bewertung hinterlässt.

      Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.