SharePoint Datensatzbibliothek löschen

Eine angelegte Datensatzbibliothek mit Dokumenten im SharePoint 2010 lässt sich nicht so einfach löschen, wie eine normale Dokumentenbibliothek. Wie man sie trotzdem löscht, werde ich nachfolgend kurz beschreiben.

1. Aufheben der Datensatzdeklaration von allen hochgeladenen Dokumenten.

2016-01-07 11_57_59-Formular - Alle Dokumente - Internet Explorer

Schreibschutz erkennbar an dem Schlosssymbol

In der Standard Einstellung werden alle Dokumente vom SharePoint automatisch als Datensatz deklariert und bekommen damit einen Schreib- & Löschschutz.

Dies muss zu allererst rückgängig gemacht werden. Dazu die entsprechende Datensatzbibliothek aufrufen, in die Bibliothekseinstellungen und auf „Einstellungen für Datensatzdeklaration“ öffnen.

Dann den Haken bei „[…]“ entfernen.

2016-01-07 12_08_54-Datensatzdeklarationseinstellungen für Bibliothek - Internet Explorer

Nun zurück in die Biliothek und nachfolgendes bei allen Dokumenten ausführen:

  1. Kontextmenü des Dokumentes öffnen und Konformitätsdetails aufrufen.
    2016-01-07 12_12_05-Formular - Alle Dokumente - Internet Explorer
  2. Anschließend „Deklaration des Datensatzes aufheben“
    2016-01-07 12_14_40-Konformitätsdetails - Verbesserungsvorschlag -- Webseitendialog

 

Nach neuladen der Seite ist nun auch das Schloss im Typensymbol weg.

2. Endgültiges löschen der Datensatzbibliothek

Wenn die voherigen Schritte abgeschlossen sind, ist es notwendig den Zeitgeberauftrag (engl. Timerjob) „Verarbeitung und Berichterstellung zurückhalten“ (engl. „Hold Processing and Reporting“) in der SharePoint Zentraladministration zu starten. Dieser läuft in der Standard Einstellung nur einmal täglich.

2016-01-07 12_31_33-RDP-Manager

Jetzt ist es möglich die Bibliothek in den Einstellungen zu löschen!

2016-01-07 12_34_43-Einstellungen für 'Dokumentbibliothek' - Internet Explorer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.